Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelischen Allianz Augsburg e.V.


Hallo und herzlich willkommen auf den Seiten der Evangelischen Allianz Augsburg.

Hier finden Sie jede Menge Informationen und die Dinge, die uns wichtig sind für unser Miteinander. Schön, wenn Sie hier stöbern - besser wir sehen uns live. z.B. an einem Abend in der Allianzgebetswoche. Wir freuen uns auf Sie!

Hier können Sie loswerden, was Sie beschäftigt!


Herzliche Einladung bei der Kundgebung für unsere verfolgten Geschwister am 18. September dabei zu sein.

 

Ab 16:00 Uhr gibt es auf dem Rathausplatz Infostände.

 

Um 16:30 Uhr startet die Kundgebung unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. 

 

Um 17:30 Uhr gibt es einen Zug zum Dom, wo um 18:00 Uhr ein Kreuzweg "Verfolgte Christen" Kirche in Not mit Bischofsvikar Prälat Dr. Bertram Meier und ökumenischen Gästen gebetet wird.

 

Glaube braucht Bekenntnis -

Verfolgte Christen brauchen Hilfe! 

Download
Kundgebung am 18. September2016
Glaube braucht Bekenntnis -
Verfolgte Christen brauchen Hilfe!
Alle Infos gibt hier im Flyer
Kundgebung Verfolgte Christen 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.1 KB

BIBELAUSTELLUNG „Unser Buch“ in Augsburg

Vom "Tag der Einheit" im März gibt es einen Videomitschnitt. Von Minute 15:20 bis 23:20 findet sich eine eine gute Vorschau, was uns bei der Bibelausstellung erwartet und wie die nächsten Schritte aussehen werden.

Bitte beten Sie jetzt schon mit!

7. April – 13. Mai 2017

– im Unteren Fletz (Rathaus), St. Moritz, St. Anna

In Verbindung mit dem „Museum of the Bible“ (Washington, DC, USA) wird ein Augsburger Trägerkreis, bestehend aus Vertretern der verschiedenen Kirchen im April und Mai 2017 eine historische und interaktive Bibelausstellung durchführen. In dieser Erlebniswelt mit dem Thema „Unser Buch“ werden kostbare historische Kunstexponate präsentiert. Zugleich soll ein aktueller und lebensnaher Zugang zur Bibel eröffnet werden.

 

Die meisten der Exponate werden vom Museum of the Bible kostenlos zur Verfügung gestellt. Darunter sind Keilschrifttafeln, Qumran-Fragmente, Thora-Rollen, frühe Bibelhandschriften, mittelalterliche deutsche Bibelübersetzungen – noch vor Martin Luther – genauso wie eine Mikrofiche-Bibel, die mit der Apollo 14 auf dem Mond war sowie die persönliche Bibel von Elvis Presley mit seinen Unterstreichungen und Randnotizen. Weitere Gegenstände kommen aus Privatsammlungen und Bibliotheken in unserem Land.

 

Die Ausstellung „Unser Buch“ wird eigens für Augsburg konzipiert.  Das Museum of the Bible hat schon verschiedene lokale Ausstellungen in Verbindung mit örtlichen Trägern durchgeführt, so neben einer Wanderausstellung an verschiedenen Orten in den USA unter dem Titel „Passages“ auch im Vatikan in den Jahren 2012 und 2104, unter dem Motto „Verbum Domini“ – das „Wort des Herrn“. Weitere Ausstellungen fanden statt in Jerusalem im „Museum of Bible Lands“ sowie 2014 und 2015 in den Kathedralen von Havanna und Santiago in Kuba und unter dem Titel „Glaubensfragen“ im Ulmer Museum 2016. Gegenwärtig wird ein großes innovatives „Museum of the Bible“ in Washington unweit vom Kapitol errichtet.

 

Der Titel der Ausstellung „Unser Buch“ soll auf die prägende Geschichte der Bibel hinweisen. Sie ist das gemeinsame Buch von Juden und Christen, von Katholiken, Orthodoxen und Protestanten, von Menschen in aller Welt. Die Bibel hat unsere europäische Kultur geprägt wie kein anderes Buch, von der Musik über die Malerei und Bildhauerei hin zur Sprache und Weltanschauung.

 

Der hauptsächliche Ausstellungsort in Augsburg ist der „Untere Fletz“ im Rathaus  mit der Geschichte der Bibel: „Die Bibel kommt in die Welt“ und „Die Bibel geht in alle Welt“. Daneben gibt es noch zwei weitere Orte: St. Moritz – mit der Betonung auf „Bibel und Musik“ und St. Anna mit der Betonung auf „Bibel und das praktische Leben“. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen auf ihre Kosten kommen werden.

 

Ein Team von Mitarbeitern aus verschiedenen Augsburger Kirchen und Gemeinden wird die Besucher willkommen heißen und ihnen helfen, die Bibelschätze zu entdecken und zu verstehen. die Ausstellungseröffnung ist am 7. April 2017 nach einem Empfang im Goldenen Saal am Abend des 6. April 2017. Der letzte Tag der Ausstellung ist Sonntag, 13. Mai 2017.

 

In Anschluss an die Ausstellung in Augsburg wird ein Teil der Exponate nach Wittenberg wandern, wo eine gleichlautende, allerdings kleinere Ausstellung den „Reformationspilgern“ die Geschichte der Bibel nahe bringen soll.

 

Mitarbeiterstart:

Freitag, den 7.10.16 um 19.00 Uhr im Augustana-Saal



Beten für die Stadt -Suchet der Stadt Bestes

Liebe Geschwister,

 

seit einigen Jahren treffen wir uns mit Stadträten zum Gebet für unsere Stadt. Daraus ist die Idee eines Briefes mit Gebetsanliegen entstanden, der in unregelmäßigen Abständen erscheint.

 

Mit Freude leiten wir Euch einen ersten Brief weiter, der gerne in eurer Gemeinschaft verlesen oder auf andere Weise aufgegriffen und verteilt werden kann. Seid behütet und gesegnet

Eure

 

Manfred Kreis und Thomas Pfeifer

Download
Gebetsbrief zum Download
Hier könnt Sie die Anliegen für sich selber herunterladen und mitbeten!
2016-04 1 Gebetsbrief - Suchet der Stad
Adobe Acrobat Dokument 48.5 KB


Flüchtlinge willkommen heißen

Bei SCM-Medien gibt es hervorragende Medien, die man kostenlos an Flüchtlinge weitergeben kann. ... und man kann die Aktion auch finanziell unterstützen!

Ganz neu gibts die "Welcome"-Broschüre jetzt auch in Farsi!

 

Mehr: http://bundes-verlag.net/aktion/welcome


Jahr der Dankbarkeit

 

 

Starke Akzente für eine neue Danke-Kultur setzen: Mit diesem Ziel fiel am 03. Oktober der Startschuss für das "Jahr der Dankbarkeit".

Die Gemeinschafts-initiative von über 40 Organisationen präsentiert ein vielfältiges Angebot an Danke-Ideen, Veranstaltungen und hilfreichen Produkten. Das "Jahr der Dankbarkeit" sieht sich als offene Bewegung: Kirchen, Vereine, Familien und Einzelpersonen sind eingeladen, in den kommenden Monaten Dankbarkeit in den Mittelpunkt zu stellen.

Mehr Infos: www.jahr-der-dankbarkeit.net

-  mit kostenlosem Downloadmaterial.


Download
Das Jahr der Dankbarkeit
Hier kann man sich den Infoflyer downloaden!
JDDA_Informationsbroschuere_DRUCK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB